SV Eintracht Camburg

Camburg Nord

 

Marco's Homepage

 

Saison 2017/2018

Kreisoberliga

Testspiel

SG BW Bad Kösen - SV Eintracht Camburg 3:8 (3:4)

Foto : Archiv - Hüttig

 

 

Aufstellung

 

 Bad Kösen Camburg
    
Startelf   
    
1Ehrhardt (TW)20Rosemann (TW)
2Stengler2Hüttig
3Eschrich (C)5Enders (C)
4Ruhm6Kroker
5Große8Krieger
6Stempner10Zöllner M.
7Breitfeld11Kleinhans K.
8Balazs13Kleinhans S.
9Arva15Lehmphul
10Werner16Ullner
12Böhm27Rudakoff
    
Ersatzbank   
    
14Somi9Huettich
15Bönicke23Walter
    
 Trainer   
    
 Grosse  Schneider
   Serfling
    

 

 

Kurzbericht

 

 

SG Blau Weiss Bad Kösen - SV Eintracht Camburg   3:8 (3:4)

 

 

Tore  

 

1:0   Böhm   9'

 1:1   Enders   19'

2:1   Werner   22'

2:2   Rudakoff   33'

3:2   Eschrich   38'

3:3   Ullner   44'

3:4   Rudakoff   44'

3:5   Hüttig   50'

3:6   Rudakoff   51'

3:7   Zöllner M.   56'

3:8   Hüttig   58'

 

 

Wechsel

 

46'   Huettich für Lehmphul

46'   Walter für Kroker

 

  

Verwarnungen 

  

keine

 

 

Zuschauer 

 

25

 

 

Schiedsrichter 

 

k.A.

 

  

 

---MH---10.02.18---

 

Bericht

 

Erstes Testspiel nach der Winterpause, die Eintracht zu Gast beim Erstplatzierten der Kreisoberliga im Burgenlandkreis, SG Blau Weiss Bad Kösen, gespielt wurde auf Kunstrasen im Jahnstadion in Freyburg. Die Camburger mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen dennoch gut aufgestellt, musste aber schon nach 9 Spielminuten den ersten Gegentreffer hinnehmen, Böhm traf per Kopf nach Ecke zum 1:0. Zehn Minuten später konnte Camburgs Mannschaftskapitän Enders zum 1:1 ausgleichen, doch nur kurz darauf gingen die Gastgeber erneut in Führung, wieder aus einem Standard heraus, diesmal Freistoß, Werner traf zum 2:1 nach 22 Minuten. Ein Querpass von Ullner nutzt Eintrachts-Torjäger Rudakoff und lockt zum 2:2 in der 33. Spielminute ein. Nur 5 Minuten darauf Freistoß Bad Kösen, Camburg müsste gewarnt sein, Kösens Eschrich, vielleicht aus abseitsverdächtiger Position bringt den Gastgeber erneut in Führung zum 3:2 in der 38 Minute. Kurz vor dem Halbzeitspfiff dreht Camburg auf mit einem Doppelschlag in Minute 44, zunächst schickt Hüttig Camburgs "Ulle" Ullner, der zum 3:3 ausgleichen konnte, kurz darauf, noch in derselben Spielminute ist es eben genannter Torschütze Ullner mit dem Querpass und Rudakoff markiert seinen zweiten Treffer in dieser Partie. Zur Halbzeit ein 3:4, alle 3 Gegentreffer aus Sicht der Camburger durch Standards, Co-Trainer "Esse" Serfling mit klarer Ansage zur Pause und zwei Spielerwechseln zur zweiten Hälfte, für Kroker und Lehmphul kamen Alt-Routenier "Ronnsen" Huettich und "Walti" Walter in die Partie.

 

Durch die Spielerwechsel bedingt auch kleinere Positionswechsel, es sollte sich aber positiv auswirken für die Eintracht. Ein schöner Spielzug der Camburger mit den letzten super Pass von Enders in den Lauf von Hüttig, 3:5 nach 50 Minuten. Nur eine Minute später Hereingabe von Rechts, Lehmphul horpselt über den Ball, dahinter lauerte Rudakoff und versenkt zum 3:6, sein Dritter Treffer in dieser Partie. 5 Minuten später Ecke Camburg, Hüttig und Ullner kurz, Ullner mit der Flanke und Libero Zöllner M. köpft das Runde in die Maschen zur 3:7 Führung für die Camburger. Wieder vergeht nur knapp eine Minute, und Routenier Huettich spielt den Querpass und Hüttig sorgt mit seinem zweiten Treffer im Spiel für den 3:8 Endstand in der 58. Minute. Danach nichts nennenswertes mehr auf beiden Seiten. Die Eintracht bedankt sich für eine faire Partie.

 

 

Bericht - Naumburger Tageblatt

 

Blau-Weiß Bad Kösen - Eintracht Camburg 3:8 (3:4)

 

Vor dem Spiel gegen den Thüringer Kreisoberligisten Eintracht Camburg stellte die SG Blau-Weiß Bad Kösen mit Richard Somi, Richard Arva, Agoston Balazs und Lehel Istvan Gergely vier Neuzugänge vor. Und diese kamen für den Kreisoberligisten auf dem Freyburger Kunstrasenplatz, wo die Testpartie absolviert wurde, auch zum Einsatz. Dabei konnten die Kurstädter in der ersten Halbzeit die Partie offen halten und auch mit 1:0 in Führung gehen, als Paul Böhm einen Eckball in der 9. Spielminute zum 1:0 einköpfte.

 

 

 

71-128943231--null--12-02-2018

 

 

Wurden am vergangenen Sonnabend als Neuzugänge der SG Blau-Weiß Bad Kösen offiziell vorgestellt: Richard Somi (v.l.), Richard Arva, Agoston Balazs und Lehel Istvan Gergely.

 

Foto: Biel

 

 

 

Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 der Camburger durch Alexander Enders war es dann Marco Werner (22.), der für die zweite Bad Kösener Führung sorgte. Und wenig später wiederholte sich das Szenario: Erst glich Camburg aus, dann ging Blau-Weiß, diesmal durch Oliver Eschrich in der 38. Minute, wieder in Führung. Dies war dann aber auch der letzte Anlass zum Jubeln für die Bad Kösener. Denn im weiteren Spielverlauf wurden sie von der Eintracht auseinandergenommen. Bis zum Pausenpfiff waren die Gäste aus Camburg durch die Treffer von Manuel Ullner und William Rudakoff bereits mit 4:3 in Führung gegangen, und nach dem Seitenwechsel schossen erneut Rudakoff sowie Jan Hüttig (2) und Michael Zöllner binnen weniger Minuten einen 8:3-Erfolg heraus.

 

 

(hbo/maw/hob)

 

 

 

Stimmen / Feedback

 

---

 

Live-Ticker

  

 90' Abpfiff der Begegnung 
 85' 

Torschuss durch Jan Hüttig (2)

drüber

 
 79' Ecke für SG Blau-Weiß Bad Kösen 
 79' Torschuss durch Mirko Bönicke (15) 
 70' Abseits SV Eintracht Camburg 
 70' 

Torschuss durch Paul Böhm (12)

eric pariert

 
 69' 

Torschuss durch Paul Böhm (12)

per kopf

 
 64' Abseits SV Eintracht Camburg 
 62' Abseits SG Blau-Weiß Bad Kösen 
   

3-1doppelpunkt8-1

 
 58' tor

Tor durch Jan Hüttig (2)

querpass ronnsen

 camburg-4
   

3-1doppelpunkt7-1

 
 56' tor

Tor durch Michael Zöllner (10)

per kopf nach ecke

 camburg-4
 55' Ecke für SV Eintracht Camburg 
 55' Torschuss durch Ronny Huettich (9) 
   

3-1doppelpunkt6-1

 
 51' tor

Tor durch William Rudakoff (27)

zuvor horpselt philipp drüber

 camburg-4
   

3-1doppelpunkt5-1

 
 50' tor

Tor durch Jan Hüttig (2)

pass alex

 camburg-4
 46' Freistoß durch Michael Zöllner (10) 
 46' wechsel-einausMarkus Walter (23) für Sven Kleinhans (13) camburg-4
 46' wechsel-einausRonny Huettich (9) für Johannes Kroker (6) camburg-4
 46' Beginn der zweiten Halbzeit 
 45' Halbzeit der Begegnung 
   

3-1doppelpunkt4-1

 
 44' tor

Tor durch William Rudakoff (27)

pass von ulle

 camburg-4
   

3-1doppelpunkt3-1

 
 44' tor

Tor durch Manuel Ullner (16)

schöner pass jan

 camburg-4
 42' Ecke für SG Blau-Weiß Bad Kösen 
   

3-1doppelpunkt2-2

 
 38' tor

Tor durch Oliver Eschrich (3)

klares abseits

 bad-koesen
 34' Ecke für SV Eintracht Camburg 
   

2-2doppelpunkt2-2

 
 33' tor

Tor durch William Rudakoff (27)

querpass ulle

 camburg-4
 31' 

Torschuss durch William Rudakoff (27)

per kopf drüber

 
 30' 

Torschuss durch Manuel Ullner (16)

heber - knapp drüber

 
 29' 

Torschuss durch Richard Arva (9)

per kopf knapp daneben

 
 25' 

Torschuss durch Manuel Ullner (16)

aussenpfosten

 
   2-2doppelpunkt1-3 
 22' torTor durch Marco Werner (10) bad-koesen
   

1-3doppelpunkt1-3

 
 19' tor

Tor durch Alexander Enders (5)

zuspiel willi

 camburg-4
 16' Abseits SV Eintracht Camburg 
 15' Torschuss durch Alexander Enders (5) 
 13' Torschuss durch Marco Werner (10) 
   

1-3doppelpunkt0-1

 
 9'tor

Tor durch Paul Böhm (12)

per kopf nach ecke

bad-koesen
 8' Ecke für SG Blau-Weiß Bad Kösen 
 7' Ecke für SV Eintracht Camburg 
 7' 

Torschuss durch Marcel Krieger (8)

per kopf

 
 7' Torschuss durch Jan Hüttig (2) 
 1' Anpfiff der Begegnung 
 

Zahlen und Statistiken

 

25   -   Zuschauer

 

8:16   -   Torschüsse

 

3:3   -   Eckenverhältnis

 

3   -   Gegentreffer, alle aus Standard

 

3   -   Treffer Rudakoff

 

3   -   Assist Ullner

 

2   -   Treffer Hüttig

 

1:3   -   Abseitsstellung

 

1   -   Treffer Enders, Ullner, Zöllner M.

 

1   -   Assist Krieger, Hüttig, Enders, Huettich

 

1   -   Aussenpfosten, Ullner

 

0   -   keine Verwarnung

 

0    -   keine Verletzungen